Bremer Betonwerk Friedrich Thielen

Hanseatisch, traditionell und alteingesessen…

Bremer Betonwerk um 1940 Bremer Betonwerk - Ansicht heute Bremer Betonwerk direkt am Hafen

Im Jahr 1947 gegründet Friedrich-Georg Thielen († 11.Jun.1993) das Bremer Betonwerk Friedrich Thielen, damals noch unter dem Namen Bremer Platten- und Schnellbauwerke, auf einem Pachtgrundstück der Stadt Bremen.

Drei Jahre später wurde es dann 1950 in Bremen Betonwerk Friedrich Thielen umbenannt. (Produktion eigener Betonwaren seit 1990 eingestellt)

Im Jahr 1991 stieg sein Sohn Friedrich-Carl Thielen in das Unternehmen mit ein und gestaltete das Bremer Betonwerk neu. Dazu errichtete er in Kooperation mit der Hagebau einen Baustoffhandel, die BVG THIELEN+MEYER. Hierfür baute er neue Hallen, Lagerflächen und Bürogebäude. Einige Jahre später, erfolgte ein Übernahmeangebot einer Irischen Aktiengesellschaft. Dieses lehnte Herr Friedrich-Carl Thielen dann jedoch ab und schied somit aus der späteren BauKing AG aus.

Nach der Beendigung der Kooperation mit der Hagebau und deren Partnern, nutze Herr Friedrich-Carl Thielen die Ressourcen der Firma für einen erfolgreichen Neustart.

Die hauseigenen LKW-Brückenwaage und eine Hafenanlage machten es möglich mit LKW und Binnenschiffe, Kies- und Schüttgut sowie Rohstoffe für die Zement- und Betonindustrie umzuschlagen.

Nach dem Einstieg seines Sohnes Jens Thielen (Enkel von Friedrich-Georg Thielen) in das Familienunternehmen, entschied man sich die zur Verfügung stehende Hallen- und Lagerflächen zu vermieten.

Im Jahre 2011 entschloss man sich dann für den Kauf des Grundstückes. So ging das Pachtgrundstück der Nachkriegszeit von 1947 in den Besitz der Familie Thielen über.

Zu Zeit befinden sich mehrere Firmen auf dem Gelände, welche bei der Firma Bremer Betonwerk Friedrich Thielen eine Fläche gemietet haben. Unter Anderem wird auf dem Grundstück Containerpacking betrieben, in den Hallen werden Maschinenteile werden eingelagert, eine Spedition hat sich dort niedergelassen und weiterhin werden Rohstoffe für die Zement- und Betonindustrie umgeschlagen.

Paletten in Bremen Paletten in Bremen Paletten in Bremen

Palettenhandel - An- und Verkauf von gebrauchten Paletten in Bremen

Seit Januar 2014 kam der Familienunternehmung, durch Herrn Jens Thielen, ein Palettenhandel für den An- und Verkauf gebrauchter Paletten hinzu. Hier werden gebrauchte Paletten Angekauft, sortiert und recycelt. Intakte Paletten werden der Industrie und derm Warenversand wieder zu geführt. Das schont Rohstoffe und die Umwelt.

Paletten welche sich nicht mehr für die Weiter- Verwendung eignen werden an Fachbetriebe weitergeleitet um sie dort fachgerecht zu reparieren oder zu Feuerholz für den heimischen Kamin zersägt.

Das Bremer Betonwerk Friedrich Thielen besitzt auch eine der größten Solaranlagen Bremens auf ihren Dächern und somit werden bis zu 140 Haushalte von dort mit umweltfreundlichem Öko-Strom aus Sonnenenergie versorgt.